HASELNUSSSAHNETORTE

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 16 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 744
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (1 Rezept)

FUER DEN MUERBETEIG: FUER DIE WIENER MASSE: FUER DEN TORTENAUFBAU: FUER DIE FUELLUNG: FUER DIE VERZIERUNG:

Zubereitung

Alle Zutaten fuer den Muerbeteig ausser Staerke und Mehl schnell glatt kneten. Darunter Mehl und Staerke arbeiten. Den Teig 10 Minuten im Kuehlschrank ruhen lassen. Dann ausrollen, einen Ring von ca. 26 cm ausstechen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. (Teigreste koennen problemlos eingefroren werden.) Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen und anschliessend 10 Minuten im 180 Grad heissen Ofen backen.
Fuer die Wiener Masse (Biskuit) die Butter in einem Topf schmelzen und einmal aufkochen lassen, dann vom Herd ziehen. Eier, Zucker, Vanillezucker, eine Prise Salz und Zitronenschale im Wasserbad kurz warm aufschlagen. Dann Schuessel vom Wasserbad wegnehmen und 6-8 Minuten kalt weiterschlagen. Mehl und Staerke darauf sieben und unterheben. Zum Schluss die fluessige warme Butter unterheben.
Die Masse in eine 26er Springform oder in einen 26er Ring, der auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech liegt, fuellen. Im auf 180 Grad (Umluft) heissen Ofen 2 Minuten backen, dann auf 165 Grad herunterschalten und ca.18 Minuten weiterbacken.
Die Boeden gut auskuehlen lassen. Vom Biskuitboden 2 ca. 1 cm dicke Schichten/Boeden abschneiden.
Fuer die Fuellung Gelatine einweichen, gut ausdruecken. Haselnusslikoer leicht erwaermen und die Gelatine darin aufloesen. Sahne cremig aufschlagen, Puderzucker sieben und untermischen. Dann geloeste Gelatine und zuletzt geriebene Haselnuesse unter die Sahne ziehen.
Die Aprikosenmarmelade glatt ruehren und den Muerbeteig mit der Marmelade bestreichen. Einen Biskuitboden auf den mit Marmelade bestrichenen Muerbeteig setzen, mit 50 ml Haselnusslikoer traenken und einen Tortenring um die Boeden herum geben.
Die Haelfte der Haselnusssahne darauf verteilen. Dann den zweiten Biskuitboden darauf setzen, diesen mit 50 ml Haselnusslikoer traenken und die restliche Haselnusssahne darauf verteilen. Die Torte ca. 2 Stunden in Kuehlschrank geben.
In der Zwischenzeit fuer die Verzierung die Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen. Die ganzen Haselnuesse durch die Schokolade ziehen und trocknen lassen. 300 g Sahne steif schlagen und in einen Spritzbeutel geben. Die Torte aus dem Ring schneiden, den aeussern Rand mit Krokantstreuseln und geroesteten Haselnuessen verzieren. Tortenoberflaeche mit Sahnerosetten und Vollmilchkuvertuerespaenen verzieren.
Zum Schluss auf jede Rosette eine in Schokolade getauchte Haselnuss setzen.

< Haselnussreis mit Wildkräutern
Haselnusssauce >