GUGELHUPF VOM BAUERNSCHAFKAESE MIT RHABARBERRAGOUT UN ...

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 13 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 35
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (8 Personen)

ZUM BESTREUEN: RHABARBERKOMPOTT: ERDBEERCREME:

Zubereitung

Fuer die Creme die Erdbeeren waschen und puerieren, danach mit der Haelfte des Zuckers und dem Zitronensaft unter staendigem Ruehren kurz aufkochen und kalt stellen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen und im Weinbrand aufloesen. Das Sahne mit dem restlichen Zucker steif aufschlagen, dann das Joghurt, die aufgeloeste Gelantine und das Erdbeermark unterruehren und die Creme mindestens 4 Stunden kalt stellen.
Fuer das Kompott den Rhabarber schaelen und in ca. 2 cm grosse Stuecke schneiden. Das Wasser mit den uebrigen Zutaten aufkochen, den Rhabarber dazugeben und ca. 5 Minuten zugedeckt ziehen lassen, anschliessend in kaltem Wasser abschrecken und ein Drittel davon mit etwas Rhabarberfond puerieren. Den restlichen Rhabarber gut abtropfen lassen und mit dem Pueree vermischen.
Fuer den Gugelhupf den Schafkaese mit den Dottern, Rahm, Nuessen, Zitronen- und Orangenschalen sowie Vanillezucker glattruehren. Die Eiweiss mit dem Zucker zu steifem Schnee schlagen und abwechselnd mit dem Mehl unter die Kaesemasse heben.
8 kleine Gugelhupfformen ausbuttern und mit Mehl ausstreuen, den Teig bis fingerbreit unter dem Rand einfuellen und im Wasserbad bei 220 Grad im Backrohr ca. 30 Minuten garen, anschliessend auf Teller stuerzen, mit Zimtzucker bestreuen und mit Rhabarberragout und Nocken von Erdbeercreme servieren.
Tip:
Frisch gehackte Minze in die Kaesemasse gemischt, verleiht dem Gugelhupf ein besonderes Aroma.

< GUGELHUPF MIT PINIENKERNEN
Gugelhupf, Gugelhopf, Kugelhopf, >