Schweinebraten mit Thymianäpfeln

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 13 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 66
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (6 Portionen)

Quelle:

Zubereitung

Das Suppengruen putzen, waschen und grob zerteilen. Das Fleisch kraeftig mit Salz und Pfeffer einreiben. In einem grossen Schmortopf (mit Deckel) 2 El Oel erhitzen. Das Fleisch rundum kraeftig anbraten. Suppengruen und Lorbeerblaetter zugeben. Das Fleisch im offenen Topf auf der untersten Einschubleiste bei 200 Grad 30 Minuten im Backofen garen. Die Knoblauch- zehen ungeschaelt waagerecht durchschneiden, mit der Schnittflaeche nach unten um das Fleisch legen. Den Wein zugiessen. Die Hitze auf 225 Grad schalten und den Braten zugedeckt weitere 1 1/2 Stunden garen. In der Zwischenzeit die Aepfel schaelen, vierteln, das Kerngehaeuse ausschneiden, die Viertel in Scheiben schneiden. Den Thymian von den Stielen schneiden. Das restliche Oel in einer Pfanne erhitzen, die Apfelscheiben darin unter Wenden weichschmoren. mit Thymian, Salz und Pfeffer wuerzen. Den gegarten Braten auf vorgewaermter Platte mit den Aepfeln zugedeckt warm stellen. Die Knoblauchzehen aus dem Schmortopf nehmen. Die Roest- stoffe mit 1/4 L Wasser loskochen, mit dem Suppengruen durch ein Sieb in einen Topf streichen. Die Koblauchzehen aus den Schalen druecken, durch ein Sieb streichen und in die Sauce geben. Die Sauce kurz aufkochen lassen, nachwuerzen. Etwas Sauce ueber die Apfelscheiben giessen, die restliche Sauce extra zum Braten reichen.
Quelle: essen & trinken 10/84 Poster: Joachim Klang

< Schweinebraten mit Steckrueben
Schweinebraten mit Zwiebeln >