Hähnchen mit Gemüse und Käsesauce

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 7 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 15
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten

Zutaten: Für Die Sauce: Quelle:

Zubereitung

Haehnchenfleisch in Streifen schneiden, mit Salz und Pfeffer wuerzen. Zucchini laengs halbieren, quer in 1/2 cm dicke Streifen schneiden . Zwiebel schaelen und wuerfeln. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und das Gleische darin unter staendigem Wenden wta 7 Minuten kraeftig anbraten. Beiseite stellen.
Zwiebelwuerfel in Butter glasig anduensten, Zucchini dazugeben. Knoblauchzehe halbieren und durch die Knoblauchpresse auf das Gemuese geben. Durchruehren und in 5-7 Minuten bisfest garen. Tomaten abziehen (dafuer kreuzweise die Haut einschneiden und mit heissem Wasser ueberbruehen), entkernen und in Wuerfel schneiden. mit Haehnchenfleisch und Zucchini mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken und in eine feuerfeste Form fuellen.
Fuer die Sauce die Butter in einer Kasserolle aufschaeumen lassen, das Mehl dazugeben und unter Ruehren 1-2 Minuten anschwitzen, nicht braeunen. Die Milch nach und nach zugeben und mit dem Schneebesen glattruehren. Etwa 15 Minuten unter staendigem (!) Ruehrem durchkochen. mit Salz und Pfeffer, und Muskat wuerzen. Eigelb und Sahne verquirlen, zur Sauce geben und unter Ruehren nochmals aufkochen lassen, Dann durch ein Sieb passieren und den frisch geriebenen Parmesan darunterruehren, bis er aufgeloest ist.
Kaesesauce ueber die Fleisch-Gemuese-Mischung geben und im vorgeheizten Ofen bei 250 ºC ueberbacken, bis es leicht angebraeunt ist (ca. 6-8 Minuten). mit frischen Basilikum garnieren.
Quelle: Wiesenhof's feine Rezept-Ideen, Rezept Nr. 18 erprobt, erfasst und immer wieder gerne zubereitet von Horst Aderhold Notiz: Dazu frisches Baguette und einen leichten Weisswein reichen.
Ich mag es gerne Gehaltvoller und kraeftiger und erhoehe die Parmesammenge auf 75g, fuer die Sauce nehme ich 200 ml Sahne und 300 ml Milch und schmecke sie noch mit Wein ab.

< Hähnchen mit Chilikruste
Hähnchen mit grünem Curry und Basilikum (*) >