Pflaumenparfait mit Armagnac-Zabaione

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 270
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 -6 pers.)

Pflaumenparfait: Armagnac-Zabaione: Quelle:

Zubereitung

2/3 des Zuckers mit dem Wasser in einem kleinen Topf in etwa 5 Minuten sirupartig einkochen lassen. In der Zwischenzeit die Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen. Den restlichen Zucker in einem Topf goldbraun karamelisieren lassen. Pflaumen und Pflaumenmus unterruehren, etwa 7-10 Minuten duensten. mit Zitronenschale, -saft, Nelke und Sliwowitz wuerzen, im Mixer oder mit dem Schneidstab des Handruehrers puerieren. Eigelb mit dem Laeuterzucker sehr cremig aufschlagen. Das Fruchtpueree unterruehren, die Masse auf Eiswasser kaltruehren. Die Sahne steif schlagen und unterziehen. Das Parfait in eine Timbaleform (2 l Inhalt) fuellen und mindestens 8 Stunden gefrieren lassen. Etwa 30 Minuten vor dem Servieren im Kuehlschrank etwas antauen lassen. Fuer die Zabaione Eigelb, Zucker, Wein, Armagnac und Zimt in einem kleinen Topf verruehren und bei mittlerer Hitze im Wasserbad oder auf der Herdplatte (Automatikstufe 4) zu einer dicklichen, schaumigen Creme aufschlagen. Sofort zum Pflaumenparfait servieren.

< Pflaumenmuskuchen
Pflaumensauce >