Nudelgratin

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 77
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Portionen)

Quelle:

Zubereitung

Die Nudeln in reichlich herzhaft gesalzenem kochendem Wasser mit dem Oel garkochen. Inzwischen den Lauch putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Lauch in der letzten Minute der Kochzeit zu den Nudeln geben und mitgaren. Nudeln und Lauch in einen Durchschlag schuetten und unter Ruetteln gut abtropfen lassen. Eine Pieform von 26 cm Durchmesser mit der Butter auspinseln und mit den Semmelbroeseln ausstreuen. Die Nudel-Lauch-Mischung darauf verteilen. Den Schinken in Wuerfel schneiden und darauf verteilen. Den Kaese grob raffeln. Die Eier mit der Sahne verruehren, kraeftig mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken und gleichmaessig ueber die Nudeln giessen, den Kaese darueberstreuen. Den Gratin bei 225oC auf mittlerer Schiene 30-40 Minuten backen. mit einem gruenen Salat servieren.
Tip: Der schnelle Nudelgratin eignet sich ausgezeichnet zur Gaestebewirtung. Man verdoppelt die Zutaten und backt den Gratin auf dem Backblech (evt. Alustreifen am vorderen Rand vorlegen, damit nichts herunterlaeuft) oder in der Fettpfanne des Backofens. Das reicht fuer 6-8 Personen. Uebrigens: Man kann die Zutaten bis zu 24 Stunden vorher vorbereiten: Nudeln und Lauch kochen, Schinken wuerfeln, Kaese raffeln, alles gut abgedeckt in Schuesseln oder Dosen im Kuehlschrank aufbewahren. Bei kalten Nudeln verlaengert sich allerdings die Backzeit um 5-10 Minuten.

< Nudelgangerl mit Herbsttrompeten
Nudelgratin mit Broccoli und Schinken >