Matjes-Sülze

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 13 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 97
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (12 Portionen)

Quelle:

Zubereitung

1. Fischfond auf die Haelfte reduzieren. Matjesfilet kalt abspuelen, trockentupfen und sehr fein wuerfeln. Die Schale der beiden Zitronen fein abreiben, 5 El Saft auspressen. Meerrettich schaelen und fein reiben. Aepfel vierteln, entkernen, fein wuerfeln und in 2 El Zitronensaft wenden. Zwiebeln fein wuerfeln. Dill (bis auf 2 Stiele zum Garnieren) abzupfen und hacken. Eine Haelfte Dill mit Fischwuerfeln, Zitronenschale und Meerrettich mischen und mit dem Pfeffer wuerzen.
2. Gelantine in kaltem Wasser einweichen. Joghurt und Fischfond glattruehren, mit Salz und Pfeffer wuerzen. Gelantine tropfnass bei milder Hitze aufloesen, mit dem Joghurt und dem restlichen Zitronensaft verruehren. 15 - 20 Minuten kalt stellen.
3. Eine Timbaleform (2 l Inhalt) kalt ausspuelen. Einen duennen Spiegel hineingiessen. 10 - 15 Minuten kalt stellen. Dann die Dillstiele hineinlegen und alle Zutaten in duennen Lagen in die in die Form schichten. mit Aspik bedecken. Ueber Nacht abgedeckt kalt stellen.
4. Zum Stuerzen die Timbaleform kurz in warmes Wasser tauchen. Die Suelze mit einem Messer vom Rand loesen, auf die flache Hand kippen und vorsichtig auf eine Platte gleiten lassen. mit einem (elektrischen) Messer in Tortenstuecke schneiden.
Dazu passen Bratkartoffeln und eine Senf Schnittlauch Sauce

< Matjes-Salat mit Rettich
Matjes-Tartar im Kartoffelmantel mit Salat von >