Birnenstrudel mit Auslese-Sabayon

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 9 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 177
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (6 Portionen)

Teig: Füllung: Außerdem: Auslese-Sabayon: Quelle:

Zubereitung

1. Fuer den Teig gesiebtes Mehl, Oel, 230 ml lauwarmes Wasser und Salz zu einem glatten Teig verkneten. Den Teig zur Kugel formen, mit etwas Mehl bestaeuben, wieder zusammendruecken und fest klopfen, um die Luft herauszudruecken. Eine flache Kugel daraus formen und auf einen geoelten Teller legen. Auch den Teig mit Oel einpinseln und mit Klarsichtfolie zudecken, damit er nicht austrocknet. Den Teig 30 Minuten ruhenlassen.
2. Inzwischen fuer die Fuellung die Rosinen in Rum einweichen. Die Birnen schaelen, entkernen, nicht zu grob wuerfeln und mit etwas Zitronensaft betraeufeln, damit sie nicht braun werden. Die Birnen in eine Schuessel mit Zucker, Semmelbroeseln, eingeweichten Rosinen mit Rum, Hasselnuessen, Mandeln und Creme Fraiche gut verruehren und mit Birnengeist wuerzen. Die Fuellung zehn Minuten durchziehen lassen.
3. Ein Strudeltuch (Mulltuch/Geschirrtuch) ausbreiten und mit Mehl bestreuen. Den Teig darauflegen, mit Mehl bestaeuben, mit einem Nudelholz auf Strudellaenge ausrollen und wieder mit Mehl bestreuen. Die Haende gut bemehlen. Den Teig jetzt so duenn wie moeglich ueber die Handruecken ausziehen und wieder aufs Tuch legen. Die Raender vorsichtig nach aussen ziehen. Die Fuellung der Laenge nach auf das untere Ende setzen. Den aeusseren, dicken Teigrand grosszuegig wegschneiden. Den Teig rechts und links ein wenig ueber die Fuellung klappen. Den Teig mit der Fuellung mit Hilfe des Tuchs zum Strudel aufrollen.
4. das Backblech mit Butter bepinseln, damit der Strudel nicht festklebt. Den Strudel vom Tuch vorsichtig auf das Blech gleiten lassen. Den Honig mit der Butter verruehren. Den Teig damit gleichmaessig und dick einpinseln, damit er beim Backen einen schoenen Glantz bekommt.
5. Den Strudel auf der 2. Einschubleiste von unten bei 225 Grad etwa 20 - 25 Minuten (Gas 4, Umluft etwa 25 Minuten bei 180 Grad) backen.
6. Alle Zutaten fuer das Sabayon im Ruehrkessel ueber dem heissen Wasserbad mit dem Schneebesen so lange kraeftig aufschlagen, bis nach 5 - 6 Minuten eine schaumig-luftige Masse entstanden ist.
Den Strudel nach dem Backen abkuehlen lassen und mit dem warmen Auslese-Sabayon servieren.

< Birnenstrudel mit Amaretto-Zabaglione
Birnenstrudel mit Williams-Sabayon >