Wan-Tan-Blätter selbst machen

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 15 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 224
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten

Quelle:: Quelle:

Zubereitung

Wan-Tan-Blaetter sind hauchduenne Platten aus Nudelteig, rund mit 8 cm Durchmesser oder eckig mit 10 cm Kantenlaenge. Es gibt die Platten tiefgefroren zu kaufen.
Lassen Sie sie mit einem feuchten Tuch bedeckt auftauen, so trocknen sie nicht aus. Nicht benoetigte Platten koennen Sie spaeter wieder einfrieren.
Sie koennen Wan-Tan-Blaetter auch selbst machen.
Das Wizenmehl mit den Eiern, Salz und einigen Tropfen Wasser zu einem glatten Nudelteig verkneten, 1/2 Stunde ruhen lassen.
Portionsweise mit einer Nudelmaschine oder auf einer leicht bemehlten Flaeche wie einen Strudel hauchduenn ausrollen, 8 bis 10 cm grosse Quadrate ausschneiden.
Die Blaetter stapeln, zuvor jedoch duenn mit Mehl bestaeuben, damit sie nicht zusammenkleben. Unbedingt mit einem feuchten Kuechentuch oder mit Klarsichtfolie abdecken, damit die Wan-Tan-Blaetter nicht austrocknen und bruechig werden.

< WAN-TAN MIT LACHS UND INGWER
Wan-Tan-Suppe >