Dresdner Eierschecke (Mit Quark)

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 441
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (1 kuchen)

F├╝r Den Belag: Zum Bestreichen: Zum Bestreuen:

Zubereitung

Das Mehl in eine Schuessel sieben, in die Mitte ein Mulde druecken. Die Hefe hineinbroeseln und mit Mehl (1) und der Milch zu einem Vorteig verruehren. mit einem Tuch zugedeckt an einem warmen Platz 15-20 min gehen lassen.
Den Zucker, die zerlassene Butter, Ei und Salz auf den Mehlrand geben, alles gut verkneten und solange schlagen, bis der Teig sich vom Schuesselrand loest und Blasen wirft und solange gehen lassen, bis er das doppelte Volumen erreicht hat (25-30 min).
Den Quark mit Zucker, Ei und Zitronenschale geschmeidig ruehren.
Rosinen heiss waschen und auf einem Kuechentuch trocknen lassen.
In einer zweiten Schuessel die Butter mit dem Zucker schaumig ruehren, das Mehl und die Eier (einzeln) untermischen.
Das Backblech einfetten, den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Den Hefeteig auf dem Blech ausrollen, rundherum einen Rand formen. Die Quarkmasse auf den Boden streichen und die Rosinen darueberstreuen. Die Butter-Eiermasse gleichmaessig auf den Teigboden streichen und die Mandelblaettchen darueber verteilen.
Den Kuchen auf der 2. Schiene von unten 25-30 min backen, auf dem Blech etwas abkuehlen lassen, in Stuecke schneiden und auf ein Kuchengitter legen.

< Dresdner Eierschecke
DRESDNER EIERSCHECKE - GROSSMUTTER >