Nachos mit Krebsfleisch und gerösteten Paprikaschoten

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 15 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 103
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (1 Rezept (*))

Quelle:

Zubereitung

Ein Rezept ergibt etwa 35 Stueck.
In einer mittelgrossen Pfanne die Butter bei mittlerer Temperatur erhitzen. Die Zwiebeln etwa 2 Minuten darin anschwitzen. Die Sahne zugeben, aufkochen und unter gelegentlichem Ruehren um die Haelfte einkochen lassen. Den Doppelrahm-Frischkaese unterruehren. Wenn er geschmolzen ist, den geriebenen Kaese, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer, danach Krebsfleisch, Paprikaschote und Chilischoten untermengen. Bis zu diesem Arbeitsgang laesst sich die Mischung vorbereiten, bis zum Gebrauch kalt stellen.
Den Grill vorheizen. Etwa 1 Essloeffel von der Mischung auf jeden Tortilla-Chip geben. Die nachos auf ein Backblech setzen, unter den Grill schieben und in 2-3 Minuten heiss werden lassen.
(*) Asadero: Ein milder, weicher Kaese mit dem Aroma von Provolone und der Konsistenz von Mozzarella. Asadero eignet sich gut zum Kochen. Da er schnell schmilzt, wird er gern fuer die Zubereitung von quesadillas und enchiladas verwendet. Man kann ihn durch Mozzarella oder Provolone ersetzen.
(*) Anaheim: Leuchtendgruene Chilischote von etwa 15 cm Laenge, haeufig auch long green (lange Gruene) oder California chili genannt. Die Anaheim wuchs urspruenglich in Sued-Kalifornien und ist mit der gruenen New-Mexiko-Chili- schote verwandt. Gruene Anaheims gehoeren in den Usa zu den am haeufigsten an- gebotenen Chilischoten, waehrend die ausgereiften roten Schoten seltener zu finden sind. Anaheim-Chilischoten mit ihrem milden Aroma werden haeufig ge- roestet und mit einer Farce gefuellt.

< NACHOS
Nacional Cocktail >