Die Praxis des Hildegard-Fastens 3

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 13 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 3124
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zubereitung

Das Hildegard-Fasten Das Hildegard-Fasten ist die schwierigste Fastenform. Daher sollte es am besten nicht allein, sondern vor allem wenn man das erstemal fastet gemeinsam mit anderen durchgefuehrt werden. Es besteht darin, nichts zu essen, sondern 8 bis 10 Tage nur ein Fastengetraenk zu sich zu nehmen, das nach dem Subtilitaetsprinzip, d.h. nach dem Heilwert der Nahrungsmittel, ausgesucht wird: Dinkelkaffee, Fenchelund Kraeutertee Dinkelgriess-Gemuese-Suppe und Obstsaefte, z.B. Apfeloder Traubensaft, mit Fencheltee vermischt Der Fastenernaehrungsplan Morgens: Man beginnt den Tag bei dieser Fastenkur damit, dass man Dinkelkaffee oder Fencheltee trinkt, eventuell gesuesst mit 1 Tl Honig Mittags: Mittags trinkt man eine Dinkelfastenbruehe (Dinkelgriesssuppe) mit viel Gemuese. Das folgende Rezept gilt fuer 2 Personen: Dinkelfastenbruehe (fuer 2 Personen) 300 g Gemuese (Fenchelknollen, gruene Bohnen, Karotten, Sellerie, Petersilienwurzel), Wasser, 2 El Dinkelgriess, gehackte Kraeuter (Petersilie, Beifuss, Gundelrebe, Liebstoeckel, Menge nach Geschmack), Gewuerze (Bertram, Quendel, Galgant, Muskat, Menge nach Geschmack), 1 Prise Salz Das Gemuese fein schneiden, bei offenem Topf in wenig Wasser duensten und puerieren. Dinkelgriess 5 Minuten in 1 l Wasser aufkochen. Pueriertes Gemuese dazugeben, kurz aufkochen, wuerzen und mit Salz abschmecken Abends: Abends trinkt man Fencheltee mit Apfelsaft oder eine Dinkelkoernerbruehe Dinkelkoernerbruehe 300 g Gemuese (Fenchelknolle, Sellerie, Bohnen, Karotten, Rote Beete, Petersilienwurzel), 1 Tasse Dinkelkoerner, Kraeuter und Gewuerze s. o., 1 l Wasser Das feingeschnittene Gemuese und die uebrigen Zutaten (Kraeuter erst kurz vor Ende der Garzeit zugeben) werden 20 Minuten im Wasser aufgekocht. Das Ganze absieben und die Fluessigkeit warm trinken.
Der Fastenbeginn die Darmentleerung durch Ingwer-Ausleitungskekse und Einlauf mit den Ingwer-Ausleitungskeksen erreicht man bei allen Hildegardfastenformen ein mildes Umschalten auf die koerpereigene Selbstversorgung aus den Schlacken des Bindegewebes, wobei nur die schlechten Saefte den Koerper verlassen und die guten erhalten bleiben.
Soweit der Text von Herrn Dr. Strehlow. Wollen Sie mehr ueber die heilige Hildegard und ihre Heilmethoden wissen, wenden Sie sich an Herrn Dr. Wighard Strehlow, Kurhaus Hildegard Gmbh, Strandweg 1, 78476 Allensbach. Literatur:
W.Strehlow: Heilen mit der Kraft der Seele, Bauer-Verlag, Freiburg W.Strehlow: Ernaehrungstherapie der hl.Hildegard, Bauer-Verlag, Freiburg W.Strehlow/G.Hertzka: Handbuch der Hildegard-Medizin W.Strehlow: Hildegard-Heilkunde von A-Z, Droemer & Knaur Verlag W.Strehlow: Das Hildegard von Bingen Kochbuch, Heyne-Taschenbuch-Verl.
Dinkelprodukte sind erhaeltlich bei der Stadtmuehle Geisingen, Tel.: 07704/247, Fax: 07704/6252

< Die Praxis des Hildegard-Fastens 2
Die Rahmsorten in der Schweiz >