SAARLAENDISCHE GEFILLDE MIT GAENSELEBER IN TRUEFFELSCHAU

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 68
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Portionen)

TRUEFFEL-SCHAUM: GARNITUR:

Zubereitung

Die rohen Kartoffeln sehr fein in ein Tuch reiben und fest ausdruecken. Gegarte Kartoffeln durch eine Presse druecken. Die Milch aufkochen, die gekochten und passierten Kartoffeln dazugeben und zu einem dicken Brei kochen. Diesen Brei zu den ausgedrueckten rohen Kartoffeln geben, Staerke dazugeben, vermengen und wuerzen. Aus der Terrine kleine Kugeln ausstechen.
Den Kartoffelteig zu einer Kugel formen und wieder platt druecken. Die Gaenseleberkugeln hineinlegen und mit dem Kartoffelteig umschliessen, dabei schoen gleichmaessig rund formen.
Zum Garen reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Kloesse hineinlegen und ca. 10 Minuten ohne Deckel, kurz vor dem Kochpunkt garen. Nur so behalten die Kartoffeln ihre Konsistenz ohne zu kleistern.
Fuer die Sosse von den Fruehlingszwiebeln nur das Weisse in schraege Scheiben schneiden. In Butter anschwitzen, mit dem Jus, Portwein und Gefluegelfond abloeschen und 1/3 reduzieren lassen. Sahne zufuegen und erneut reduzieren lassen, bis die Sosse eine saemige Konsistenz bekommt. Aufmixen und ueber die Kloesse saucieren. Mit frischen Trueffelscheiben und Kerbelblaettern garnieren und mit dem Trueffeloel betraeufeln.

< Saarlaendische Eier-Schmier
Saarlaendische Verheiratete von der Petersilie >