GESCHMELZTE SPINATMAULTASCHEN MIT WEISSEM BOUDIN

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 275
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Portionen)

NUDELTEIG: FUELLUNG: SOSSE: SCHMELZE:

Zubereitung

Mehl und Griess in eine (Ruehr)schuessel geben. In die Mitte eine Mulde formen und die Eier, Oel und Gewuerze hinein geben. Nach und nach das Eigemisch mit dem Mehlgemisch vermengen und einen kompakten Teig kneten. Der Teig muss in jedem Fall mind. 15 Minuten ruhen, damit er elastisch wird und der Kleber sich entwickeln kann. Dafuer in Klarsichtfolie einschlagen. Wird der Teig erst am naechsten Tag weiterverarbeitet so sollte man ihn in den Kuehlschrank stellen. Zur Weiterverarbeitung 15 min. vorher wieder aus der Kuehle nehmen.
Boudin aus dem Wurstdarm nehmen und 1 cm dicke Scheiben schneiden. Spinat von Strunk und dicken Blattrispen befreien. In kochendem Salzwasser fuer wenige Sekunden blanchieren und in Eiswasser abschrecken. In einer Pfannne Schalotten und Knoblauch, beides sehr fein gewuerfelt, in Butter anschwitzen. Spinat hinzufuegen, salzen , pfeffern und mit Muskat wuerzen. Aus der Pfanne nehmen und in eine Schuessel geben.
Dort den Nussgriess und das Ei zufuegen und gut vermengen. Aus dem Nudelteig zwei Teigbahnen sehr duenn ausrollen. Dies gelingt am Besten mit einer Nudelmaschine. Eine Teigbahn mit etwas Ei einstreichen. Alle 10 cm einen Teeloeffel Spinat haeufen. Darauf die Wurstscheiben legen. Auf die Wurstscheibe nochmal einen Teeloeffel Spinat geben. Die zweite Teigbahn drueberlegen und den Rand andruecken. Mit einem Teigrad die Maultaschen ausschneiden und auf einem bemehlten Blech ablegen. In reichlich Salzwasser ca. 5 Minuten garen.
Schalotten und Knoblauch, fein gewuerfelt, in Butter anschwitzen. Mit Portwein und Weisswein abloeschen. Mit der Bruehe auffuellen und aufkochen, Sahne dazugeben und erneut aufkochen lasssen.
Den Spinat putzen und in einen Mixer geben, mit der Sosse uebergiessen und mixen. Danach zurueck in einen Topf giessen, erneut aufkochen. Einen Essloeffel Pesto einruehren und evt. mit etwas Staerke binden.
In einer Pfanne die beiden Fette erhitzen. Die Maultaschen etwas abtropfen lassen und darin mit den gehackten Nuessen leicht braeunen. Parallel dazu die Baconstreifen braten. Sosse in die Mitte eines Tellers geben, die Maultaschen darauf- und die Baconstreifen darueberlegen. Mit Kraeutern dekorieren.

< GESCHMELZTE BERGKÄSE-RAVIOLI
GESCHMELZTER MANDEL-BROCCOLI >