Überbackenes Lachsfilet mit Zucker

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 36
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4)

Für das Lachsfilet: Für die Hollandaise: Quelle:

Zubereitung

Das Lachsfilet Lachsfilet waschen und trockentupfen. Eventuell vorhandene Graeten mit einer Pinzette entfernen. Fisch mit Zitronensaft betraeufeln und quer in acht Portionsstuecke schneiden. Kalt stellen. Kraeuter waschen, trockentupfen. Dillspitzen und Petersilienblaettchen abzupfen. Toastbrot entrinden, grob wuerfeln. Brot und Kraeuter mit einem elektrischen Blitzhacker zerkleinern. Schalotten abziehen, in feine Wuerfel schneiden. Mit der Kraeuter-Brot-Masse und Oel in einer Schuessel verruehren. Abschmecken. Fuer das Gemuese Moehren waschen, schaelen, in sehr kleine Wuerfel schneiden. Zuckererbsen waschen, jeweiis die Stielansaetze abschneiden, dabei die Schoten entfaedeln. Zuckererbsen je nach Groesse ganz lassen oder schraeg halbieren. Zuckererbsen, Moehren und Weisswein in eine mikrowellengeeignete Form (ca. 28 cm) oder Glas-Fettfangschale geben. Abgedeckt bei 600 Watt 5 Minuten garen. Zwischendurch umruehren. Lachsstuecke salzen und pfeffern. Jeweils auf einer Seite mit der Kraeuterpaste bestreichen. Je zwei Lachsstuecke mit der bestrichenen Seite so aneinanderlegen, dass ein rundes Stueck entsteht. Dabei etwas zusammendruecken. Lachs vorsichtig auf das Gemuese geben. Abgedeckt bei 600 Watt 4 Minuten garen. Nach der Haelfte der Garzeit den Fisch wenden. Die Hollandaise Fuer die Sauce Dill und Petersilie waschen, trockentupfen und fein schneiden, mit der Sahne verruehren. Butter zugedeckt bei 600 Watt 3 Minuten schmelzen lassen. Ausgeflockte Molke mit einem Essloeffel abschoepfen. Eigeib, Orangensaft, Wasser und Gewuerze in einer mikrowellengeeigneten Schuessel mit abgerundetem Boden verruehren. Bei 180 Watt 3 Minuten erhitzen, zwischendurch mehrmals mit einem Schneebesen durchschlagen. Die leicht abgekuehlte fluessige Butter essloeffelweise unter die Eimasse schlagen. Abschmecken. Bei 600 Watt 1 Minute erhitzen, ca. 30 Sekunden im ausgeschalteten Geraet ruhenlassen. Kraeutersahne zugiessen, alles nochmals aufschlagen. Hollandaise auf den Lachsstuecken verteilen. Unter dem Grill des Mikrowellengeraetes ca. 5 Minuten goldbraun ueberbacken (gratinieren). Nach Wunsch mit Dillblueten garnieren. Zubereitung: ca. 1 Stunde Kalorien pro Person ca. 800 * aus "Fuer Sie" Stichworte: Fisch, Gemuese, Sosse, Hollandaise, P4

< Überbackenes Kassler
Überbackenes Lengfischfilet >