Gefüllte Kekse, Mam'ul

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 56
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (30 Stück)

Dattelfüllung: Nussfüllung: Zum Bestreuen: Notiert von:

Zubereitung

Zunaechst die Dattelfuellung bereiten: Wasser ueber die gehackten Datteln giessen und die Mischung unter schwacher Hitze ruehren, bis ein recht trockener Mus entstanden ist. Beiseite stellen.
Butter mit den Fingern in das Mehl mischen, Rosenwasser und genuegend Milch dazugeben, um den Teig zu binden. Den Teig weiter durcharbeiten, bis er weich und geschmeidig ist. In Kugeln teilen.
Die Haelfte der Kugeln leicht abflachen und den Zeigefinger in die Mitte druecken, so dass eine Vertiefung entsteht. Behutsam etwas von der Dattelmischung hineinsetzen und den Teig darueber zusammendruecken, um einen runden bis ovalen Keks zu formen.
Die restliche Kugeln auch wie oben vorbereiten, mit der Pistazienmischung und einer Prise Zucker fuellen.
Den Backofen auf 160 °C vorheizen. Die Kekse auf ein Backblech legen und laengs mit einer Gabel einritzen. Etwa 25 Minuten backen, aber nicht braeunen. Herausnehmen und abkuehlen lassen, dann in Puderzucker waelzen. Auf jeden Keks ein wenig zerstossene oder gemahlene Pistazien streuen.
In einem luftdicht verschlossenen Behaelter halten sich die Kekse etwa eine Woche.

< Gefüllte Kasseler-Taschen
Gefüllte Klöße >