Rösti (8 Varianten)

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 15 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 908
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (5 Portionen)

Zutaten:
Zürcherart: Quelle:

Zubereitung

Speck und Zwiebel in Schmalz oder Butter glasig daempfen, die Kartoffeln mit wenig Kraeutern dazugeben, wuerzen und unter oefterem Ruehren mit dem Holzspachtel anbraten.
Einen runden Kuchen formen und beidseitig goldbraun braten.
Mit den restlichen Kraeutern garniert anrichten.
Roesti Varianten aus verschiedenen Kantonen der Schweiz Berner Roesti:
Aus geriebenen Schalenkartoffeln, gesalzen und mit Schweineschmalz gebraten.
Speck Roesti:
Wie oben, unter Zugabe von wenig Rahm und in Staebchen geschnittenem geraeuchertem Magerspeck.
Zuercher Kuemmel Roesti:
Wie Berner Roesti, unter Zugabe von Kuemmel und gehackten, glasig gedaempften Zwiebeln.
Roesti mit Ei:
Berner Roesti mit Spiegelei darauf.
Roesti mit Emmentaler:
Wie Berner Roesti, vor dem Braten mit geriebenem Emmentaler mischen.
Roesti mit Aepfel:
2/3 geriebene Schalenkartoffeln und 1/3 geriebene Aepfel mischen; braten wie Berner Roesti.
Jura Roesti:
Wie Berner Roesti, unter Zugabe von gehackten Zwiebeln, Salz und Pfeffer, in Oel oder Schweineschmalz gebraten, mit gebratenen geraeucherten Magerspeckscheiben belegen und mit geriebenem Greyerzer bestreuen.

< Rösti
Rösti aus gekochten Kartoffeln >