Gemüsescheiterhaufen

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 13 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 12
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (1 Portionen)

Fritatten: Gedämpfter Reis: Weiters: Überguss: Quelle:

Zubereitung

Fritatten: zuletzt der feste Schnee leicht darunter gemengt. In einer Omelettenpfanne laesst man soviel Fett heiss werden, dass nur die Pfanne gut befettet ist, giesst mit einem Schoepfer 1/6 der Masse auf, schwenkt die Pfanne, dass die Masse gleichmaessig auseinander fliesst und baeckt die Fritatten unter Schuetteln der Pfanne auf beiden Seiten gelb.
Diese Fritatten werden wie unten angegeben belegt und uebereinander in eine, dem Umfange der Fritatten entsprechende, befettete und mit Broeseln bestreute Auflaufschuessel geschichtet.
Die unterste Fritatte wird mit gedaempften Reis, die zweite mit blaettrig geschnittenen, in Butter geduensteten Champignons, die dritte mit abgebruehten, in Butter geduensteten gruenen Erbsen, die vierte mit in Butter gebratenen, fein gehacktem Kalbfleisch, die fuenfte mit in Salzwasser gekochten und in Butter geschwenkten Karfiolroeschen bestreut. Ueber den Karfiol wird die sechste unbestreute Fritatte gelegt.
Saurer Rahm wird mit Dottern verquirlt und ueber die Fritatten gegossen, die man ungefaehr 1/2 Stunde im Rohr baeckt.
Der Gemuesescheiterhaufen wird in der Auflaufschuessel aufgetragen.

< Gemüseschaschlik
Gemüsescheiterhaufen 1939 >