Gedämpfte Reisklöße

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 15 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 86
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Portionen)

Quelle:

Zubereitung

Reis kalt abspuelen und abtropfen lassen. In einem Topf mit Wasser zum Kochen bringen und bei niedriger Hitze unbedeckt fuenf Minuten koecheln lassen, bis das gesamte Wasser aufgenommen ist. Abkuehlen lassen.
Die sauberen, ungebleichten Baumwolltuechern mit Oel bestreichen. Den Reis gleichmaessig auf die Tuecher verteilen, zu Rollen formen und in die Tuecher einschlagen. Die Tuchenden mit Kordel verschnueren.
Wasser in einem Topf zum Kochen bringen, Reisrollen hineingeben und zugedeckt bei mittlerer Hitze zwei Stunden lang koecheln lassen. Gelegentlich Wasser nachfuellen, damit der Reis bedeckt bleibt. Reisrollen nach zwei Stunden herausnehmen, im Kuehlschrank kalt und steif werden lassen, erst vor dem Auftragen auswickeln H I N W E I S : In Indonesien nimmt man statt Tuecher meistens Bananenblaetter. Wenn diese erhaeltlich sind - z.B. in asiatischen Lebensmittelgeschaeften -, sei es zur Nachahmung empfohlen, denn es verfeinert das Aroma. Zum Verschliessen der Rollenden koennen Zahnstocher oder Bindfaeden verwendet werden. Reiskloesse oder Reisrollen werden in Scheiben oder Wuerfel geschnitten und kalt serviert.

< Gedämpfte Klopse.
Gedämpfte Seelachsroulade >