Nasser Zwetschgenkuchen

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 12 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 1303
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten

Hefeteig:: Belag:: Guss::

Zubereitung

Mehl in eine Schuessel sieben. In die Mitte eine Vertiefung machen. Hefe mit 1 EL Milch aufloesen. In die Vertiefung geben, etwas Mehl dazuruehren und 15 Minuten gehen lassen.
Butter schmelzen, aber nicht heiss werden lassen mit 5 EL Milch, Zucker, Salz und Eiern vermengen und unter den Teig mischen. Es soll ein geschmeidiger Teig entstehen. Je nach Eimenge noch etwas Mehl oder Milch beigeben. Den Teig 1 cm dick auswallen und auf ein mit Backpapier belegtes Kuchenblech legen. Mit einem feuchten Tuch bedeckt an einem warmen Ort 1/2 Stunden gehen lassen.
Den Boden mit Semmelbroesel oder gemahlenen Nuessen bestreuen und dicht mit Zwetschgen belegen.
Fuer den Guss die Milch mit der Vanillestange aufkochen. Kartoffelmehl in kaltem Wasser aufloesen und in die kochende Milch ruehren. Ebenso den Zucker und die Butter. Den so entstandenen Pudding etwas abkuehlen lassen. Den Schmand und die Eigelb unterruehren. Eiweiss zu Schnee schlagen und unterziehen. Den fertigen Guss auf dem belegten Kuchen verteilen und in dem auf 200 Grad vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen.

< Nasi Uduk mit Beilage
Nassi Kuning (gelber Reis) >