GANSLKLEIN

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 13 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 56
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Personen)

Quelle:

Zubereitung

Ganslklein waschen, Hals und Fluegeln kleiner schneiden. Knoblauch, Zwiebeln und Karotten schaelen, kleinwuerfelig schneiden. Ganslklein in Oel anbraten, mit Essig und Huehnerfond aufgiessen, 1 ½ Std. leicht koecheln lassen. Etwa zur Haelfte der Kochzeit die vorbereiteten Gemuesewuerfel zugeben. Zur Haelfte der Kochzeit saemtliche Gewuerze in ein Gewuerzsaeckchen verpacken und mitkochen. Zum Schluss Obers zugeben und etwas koecheln lassen, mit Salz, Pfeffer gehackter Petersilie wuerzen.
Mehl mit etwas kaltem Wasser anruehren. In den Saft einruehren und so etwas binden. In Suppentellern anrichten. Dazu passen in etwas Oel mit Knoblauch und Thymian gebaehte Toastbrotscheiben.
Getraenk: Sauvignon Blanc 2000, Weingut Karl Grundner, spritziger Weisswein : Quelle : aus ORF-frisch gekocht MI 7.11.2001 13.15 UHR von : : Alois Mattersberger

< Gansleberwurst.
Ganthonemus petersi (Elefantenfisch) >