APFELSCHNEEBALLEN MIT SCHWARZER HOLUNDERSAUCE

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 28
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Personen)

FÜR DIE HOLUNDERSAUCE: Quelle:

Zubereitung

Aepfel schaelen, laengs halbieren und das Kerngehaeuse entfernen. Apfelsaft aufkochen, Aepfel mit der Schnittflaeche nach unten einlegen und unter gelegentlichem Wenden weich kochen. Aepfel in einem Sieb abtropfen lassen und kuehl stellen. Das Quittengelee im Wasserbad etwas fluessig machen, aber nicht heiss werden lassen, dann glattruehren. Eiklar steif schlagen, Vanillezucker und schliesslich loeffelweise das Quittengelee beigeben. Die ausgekuehlten Apfelhaelften mit der Schnittflaeche nach oben in eine Gratinform geben, Zimtzucker darueber streuen. Auf jede Apfelhaelfte eine Kugel Vanilleeis setzen. Eischneemasse in einen Dressiersack (Sterntuelle 8 oder 10) fuellen und mit der Masse das Eis und den Apfel komplett umhuellen. In der Mitte des vorgeheizten Rohrs bei 240 °C ca. 4 Min ueberbacken.
Fuer die Holundersauce: Weisswein, Wasser, Zucker und das Kardamompulver so lange koecheln lassen, bis die Fluessigkeit auf etwa 100 ml reduziert ist. Dann das schwarze Holundergelee einruehren und nochmals kurz aufkochen lassen.
Holundersauce als Saucenspiegel auf Teller anrichten, mit ein paar Tupfen Obers oder dem Rest der Eischneemasse sowie einigen Melissenblaettern garnieren. 2 Apfelschneeballen in die Mitte des Saucenspiegels und sofort servieren.
Getraenk: Gruener Veltliner 2000, Weinbau Ehm, wuerziger Weisswein

< Apfelschnee
APFELSCHNITTEN LIGHT >