Steckbrief Fisch: KALMAR

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 193
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zubereitung


Alle Schaltiere gehoeren streng genommen zur Klasse der Weichtiere, ob sie sich mit einer harten Schale umgeben haben wie Austern, Muscheln und Schnecken, ob sie Stacheln zu ihrem Schutz entwickelten wie der Seeigel oder ob sie ganz ohne besondere Schutzhuelle auskommen wie der Tintenfisch.
Zur groessten Gruppe der essbaren Schaltiere gehoeren die Muscheln. Beim einkauf lebender Muscheln muss man darauf achten, dass die Schalen fest gesclossen sind . Da Muscheln in ihren fest geschlossenen Schalen Meerwasser haben, koennen sie auch ausserhalb des Meeres einige Tage ueberleben.
Weichtiere ohne Schalen wie Kalmar, Tintenfisch oder Meerpolyp werden fast nur in Kuestennaehe frisch angeboten, sonst kuechenfertig tiegefroren.
Der violette Kalmar ist ein zehnarmiger Kopffuesser. Er lebt haeufig in Schwaermen im Mittelmeer und an der Ostkueste des Atlantiks. Kalmare werden 30 bis 40 cm gross.
Zubereitungsarten:
Den Kalmar wie Tintenfisch zubereiten. Der sackartige Koerper kann mit einer Farce aus den Fangarmen, Eiern und Kraeutern gefuellt und gebraten werden. Kenner verwenden nur die Fangarme, die von besonders zarter Konsistenz sind. Man schneidet die in Ringe, braet sie in Butter mit gewuerfelten Zwiebeln oder schmort sie mit Weisswein und gehackten Sardellenfilets.

< Steckbrief Fisch: KAISERGRANAT
Steckbrief Fisch: KARPFEN >