ZIMTSAUCE

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 27
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (10 Portionen)

Quelle:

Zubereitung

1. Fuer die Sauce die Milch aufkochen, die Zimtstangen zugeben, l Stunde darin ziehen lassen und herausnehmen. Das Eigelb, den Zucker und 1 Prise Salz verquirlen. Die Zimtmilch nochmals kurz aufkochen und unter die Eigelbmischung ruehren. Mit einem Schneebesen ueber dem heissen Wasserbad 6-8 Minuten dicklich-cremig aufschlagen.
2. Aus dem Wasserbad nehmen und 1-2 Minuten in Eiswasser weiterschlagen. Die Zimtsauce durch ein Sieb in eine Schuessel giessen und abdecken. Zum Kuerbisstrudel servieren.
Am 31. Oktober wird in den Vereinigten Staaten Halloween gefeiert, das grosse Herbstfest, bei dem sich alles um Geister und den Kuerbis dreht: Kinder verkleiden sich als Hexen und Gespenster, ziehen von Haus zu Haus und heimsen von den Erwachsenen Suessigkeiten ein. In den Fenstern und vor dem Haus stehen kunstvoll geschnitzte Kuerbisfratzen, die die Gespenster vertreiben sollen, und man trifft sich mit Freunden zur Halloween-Party. Es gibt Kuerbissuppe, Kuerbis- Pie, Kuerbisgemuese zu saftigem Braten und natuerlich darf auch ein grosser gefuellter Kuerbis nicht fehlen. Das Fest selbst hat keltischen Ursprung und kam mit den Iren nach Amerika. Der Kuerbis ist ein uramerikanisches Nahrungsmittel, das es erst auch nur in der Neuen Welt gab. Beides zusammen - das ist Halloween! : Quelle : essen & trinken Oktober 2000 : Erfasst : *RK* 11.10.00 von Ilka Spiess

< Zimtsahnetorte mit Gewuerzorangen
Zimtschinken >