Nudelgrundteig und Raviolifuellung

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 280
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (1 Rezept)

Nudelteig:: Raviolifuellung:: Quelle Kaffee oder Tee, "Nudeln, selbstgemacht", SWR 04.09.2001 Erfasst von Christina Phil:

Zubereitung

Nudelteig: Eier, 1 EL Olivenoel und Salz gruendlich verruehren. In einer Schuessel oder auf einer Arbeitsflaeche das Mehl vermischen und in die Mitte eine Mulde formen. Verquirltes Ei in die Mulde geben und von innen nach aussen langsam zu einem geschmeidigen Teig kneten. Evt. Noch etwas Olivenoel zugeben. Den Teig in Klarsichtfolie einschlagen und im Kuehlschrank mindestens 30 Minuten ruhen lassen. Den Teig mit reichlich Mehl duenn ausrollen und nach Wunsch formen. In reichlich Salzwasser abkochen und mit einer Pastasauce servieren.
Mit Blattspinat, Rote Bete, Safran oder Tintenfischtinte kann man den Nudelteig einfaerben. Wie es geht, erfahren Sie in der Info.
Raviolifuellung: Ricotta mit Parmesan und Eigelb gut vermischen und mit Salz, Pfeffer und Muskat wuerzen. Die Fuellung haeufchenweise auf den duenn ausgewellten Teig geben. Mit einer weiteren Teigplatte abdecken, gut zusammendruecken und die Ravioli ausschneiden. Ravioli in reichlich Salzwasser abkochen und mit einer Pastasauce, z.B. Tomatensauce servieren.
http://www.swr-online.de/kaffee-oder-tee/vvv/kochschule/archiv/2001/ 09/04/index.html

< Nudelgratin valaisanne
Nudelkissen mit Entenleber >