FRISCHKAESEGEMUESETERRINE MIT RADIESCHENMAEUSEN

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 15
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (1 Rezept)

Quelle:

Zubereitung

Vorbereitung:
Karottenwuerfel, Paprikaschotenwuerfel und Romanesco-Roeschen kurz in leichtem Salzwasser blanchieren. Gelatine in kaltem Wasser einweichen, kurz darauf ausdruecken und aufloesen. Emmentaler in 2 Zentimeter grosse Wuerfel schneiden. Radieschenmaeuse schnitzen.
Zubereitung:
Frischkaese mit dem Joghurt gut verruehren, Gemuesewuerfel unterheben, mit Salz und Pfeffer wuerzen und mit Petersilie und Basilikumstreifen verfeinern. Aufgeloeste Gelatine unterruehren und die Masse in eine kalt ausgespuelte oder mit Folie ausgelegten Ziegelform fuellen. Im Kuehlschrank drei bis fuenf Stunden aufbewahren, Stuerzen und in Tranchen aufschneiden.
Anrichten:
Tranchen auf Tellern anrichten, Kresse darueber streuen und ganz oben drauf kleine Radieschenmaeuse setzen.

< Frischkaesecreme mit Pistazien und Minze
Frischkaesekuchen mit Kumquats >