Pawlowa mit Passionsfruechten ???

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 13 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 36
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (6 -8 Port.)

Baiser-Boden:: Fuellung:: Quelle Kaffee oder Tee, "Passionsfrucht", SWR 12.04.2001 Erfasst von Christina Phil:

Zubereitung

Den Backofen auf 140 Grad Celsius vorheizen. Die Eiweisse in einer Schuessel steif schlagen. Nach und nach den Zucker unterschlagen, bis eine feste, glaenzende Baisermasse entsteht. Dann das gesiebte Maismehl mit Essig und Vanillearoma unterheben. Die Masse mit einem grossen Loeffel kreisfoermig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Durch eine kreisfoermige Bewegung auf der Oberflaeche eine Spiralform hinterlassen. Etwa 75 Minuten backen bis das Baiser goldgelb und knusprig ist. Den Ofen ausschalten und das Baiser bei geschlossener Tuer 1 - 2 Stunden abkuehlen lassen. Dann vorsichtig das Papier vom Baiser loesen.
Creme double in einer grossen Schuessel aufschlagen, Creme fraiche unterheben. Die Mischung mit einem Loeffel auf dem Baiser verteilen. Himbeeren und Heidelbeeren darueber geben und mit Minzzweigen und Puderzucker garnieren. Sofort servieren.
Tipp: Zur Abwechslung koennen Sie dieses koestliche Dessert auch mit anderen Fruechten servieren.
http://www.swr-online.de/kaffee-oder-tee/vvv/alles-frisch/archiv/200 1/04/12/index.html

< Pawlowa mit Passionsfrucht
Pawpaw - Gef√ľllte Papaya >