Zitronenrisotto

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 105
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (2 Portionen)

Quelle ARD-Buffet 08.02.2005, "Sauer macht lustig!"; Rezept von Jacqueline Amirfallah Erfasst von Christina Phil:

Zubereitung

Vom Zitronengras die aeusseren trockenen Blaetter entfernen, dann den Staengel mit dem Messerruecken platt druecken und sehr fein hacken. Zitrone und Limone gut abwaschen, dann mit einer feinen Reibe abreiben. (Die Schale nicht zu tief abreiben, sonst wird es bitter.) Die restliche Schale und die weisse Haut wegschneiden und das Fruchtfleisch wuerfeln.
Die gewuerfelte Zwiebel in einem Topf mit Olivenoel anschwitzen. Den Reis zugeben und anbraten, bis er glaenzt. Zitronengras zufuegen, mit Weisswein abloeschen und mit etwas Fond aufgiessen. Das Risotto zugedeckt ca. 30 Minuten garen, dabei immer wieder umruehren und evtl. noch Bruehe zugeben. Zum Schluss etwas Schale und Fruchtfleisch von Limone und Zitrone untermischen und das Risotto abschmecken.
Die Garnelen schaelen, den Darm entfernen, salzen und wieder in die Schale stecken. In einer Pfanne mit Olivenoel braten. Kurz vor Schluss Thymian untermischen und Garnelen aus der Pfanne nehmen. Den Bratensatz mit ca. 100 ml Fond abloeschen, mit 1 EL kalter Butter binden und mit Schale von Limone und Zitrone, Salz und Pfeffer abschmecken. Garnelen wieder einlegen und kurz in der Sauce schwenken.
Risotto mit den Garnelen servieren.
fanx#_

< Zitronenremoulade
Zitronenrisotto mit jungem Blattspinat >