Zitronenhuhn mit Kartoffeln und Schalotten

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 281
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Portionen)

Q U E L L E essen & trinken JANUAR 2005:
NOTIERT AM 20. JAN. 2005 VON K-H. BOLLER aka BOLLERIX:
Quelle:

Zubereitung

1 Von der Maispoularde das Rueckgrat mit einer Gefluegelschere herausschneiden und die Fluegel abschneiden. Poularde von der Brustseite her flach druecken. 1 Zitrone auspressen (ca. . 40 ml). Restliche Zitrone in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Kartoffeln mit einer Wurzelbuerste unter fliessendem Wasser saeubern.
2. Poularde mit der Hautseite nach oben und die Fluegel in eine flache Schale legen. Mit Salz und Pfeffer wuerzen und mit Zitronensaft und 6 El Olivenoel betraeufeln. Salbei und Thymian auf die Poularde legen. Mit Klarsichtfolie abdecken und 2 Stunden im Kuehlschrank marinieren.
3. Knoblauch und Schalotten pellen. 4 El Olivenoel in einer Pfanne erhitzen. Schalotten, Knoblauch und Kartoffeln darin kurz anduensten und in eine Saftpfanne geben.
4. Poularde mit der Hautseite nach oben, Fluegel und Zitronenscheiben ebenfalls in die Saftpfanne legen. Marinade darueber giessen. Salzen und pfeffern und mit dem restlichen Olivenoel betraeufeln. Bruehe dazugiessen und alles im vorgeheizten Backofen auf der unteren Schiene bei 160 Grad (Gas 1-2, Umluft 140 Grad) 1 1/2 Stunden garen, dabei mehrmals mit dem austretenden Bratensaft begiessen.
5. Poularde zerteilen und mit den Kartoffeln und Schalotten anrichten. Mit Bratenfond betraeufeln.
Zubereitungszelt 2 Stunden (plus Marinierzeit) Pro Portion 51 g E, 53 g F22 g KH = 770 kcal (3221 kJ)

< Zitronenhuhn an Champignons
Zitronenhuhn mit Mais und Koriander >