Kochkaese-Zubereitung

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 15 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 118
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (1 rezept)

WEISSER QUARKKAESE: KOCHKAESE: REF: Quelle:

Zubereitung

> Hat zufaellig jemand 'ne Ahnung wie man Kochkaese selbst machen kann? Henriette Davidis-Holle hat ein Rezept in ihrem "Praktischen Kochbuch" 32. Auflage, 1906: 1. Weisser Quarkkaese. Man nimmt 5 l abgerahmte saure dicke Milch und vermischt sie mit 1 l heissem Wasser, wobei man durch ein in die Milch gehaltenes Thermometer darauf achten muss, dass die Mischung 28 Grad Reaumur zeigt, weil bei groesserer Hitze der Kaese hart und broecklig wird. Die abgeschiedene Kaesemasse legt man auf ein mit einem nassen Tuch ausgelegtes Sieb, beschwert sie und laesst sie erst gut abtropfen, bevor man den Quark weiterbenutzt.
(...) 4. Kochkaese. 1 kg des weissen Quarkkaeses Nr. 1 kruemelt man mit den Haenden so fein wie moeglich, verteilt dann die Masse in einer Herzmulde so, fass sie den Boden fingerdick bedeckt und legt nun erst ein leinernes und darauf ein wollenes Tuch darueber. Jetzt schiebt man einen leinernen Sack, der kein Loechlein haben darf, ueber die Mulde und stellt diese in einen Raum, dem der sich entwickelnde Kaesegeruch nicht schadet. Bei heisser Wittterung laesst man den Kaese drei, bei kuehler sechs Tage stehen. Die Quarkmasse wird nun teflossen sein, sie wird mit 50 g zerlassener frischer Butter, einer Handvoll Salz und 2 Loeffeln Kuemmelkoerner - letztere laesst man oft fehlen - verruehrt und dann unter bestaendigem Ruehren so lange gekocht, bis die Masse klar und fluessig aussieht. Man fuellt den Kochkaese in kleine Porzellanschuesseln. Beim Anrichten wird er gestuerzt. - Selbst im Sommer haelt dieser Kochkaese mehrere Wochen.
Na, dann viel Vergnuegen - auch mit den Nachbarn im Hochhaus...
r|4|4#

< Kochkaese, nach alter Art
Kochkäse >