Balkanspiess mit Reissalat

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 1015
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Portionen)

Spiesse:: Reissalat:: Quelle Johann Lafers Culinarium, "Balkan", 3sat 22.02.2005; Rezept von Johann Lafer Erfasst von Christina Phil:

Zubereitung

1. Fuer die Marinade die Knoblauchzehen andruecken und mit gewuerfelter Schalotte, Rosmarin, Thymian und Oel in eine Schale geben. Lammruecken von Haut und Sehnen befreien und in 12 gleich grosse Stuecke schneiden. Fleisch in das Knoblauchoel legen, abdecken und 6-8 Std. im Kuehlschrank marinieren.
2. Fuer den Reissalat Schalotten und Knoblauch fein wuerfeln und in 2 El Olivenoel glasig duensten. Reis und Paprikapulver zugeben und unter Ruehren kurz anduensten. Wein und Bruehe zugiessen, mit Salz und Pfeffer wuerzen und offen bei mittlerer Hitze 10 Min. kochen, bis die Fluessigkeit fast vollstaendig vom Reis aufgenommen ist. Dann zugedeckt auf der ausgeschalteten Herdplatte langsam gar ziehen lassen. Den Reis mit einer Gabel auflockern.
3. Paprika vierteln, entkernen, schaelen und quer in 3-4 mm breite Streifen schneiden. Mais in ein Sieb geben, mit kaltem Wasser abspuelen, abtropfen lassen. Rote Zwiebeln halbieren und laengs in feine Streifen schneiden. In 2 El heissem Olivenoel kurz anduensten, Paprika und Mais zugeben und mit weissem Balsamico abloeschen. Mit restlichem Olivenoel und Petersilie unter den ausgekuehlten Reis mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4. Fuer die Spiesse die Zucchini laengs in 1-2 mm duenne Scheiben schneiden (am besten mit einem Sparschaeler). Das Fleisch aus der Marinade nehmen, gut abtropfen lassen und jeweils mit 1 Scheibe Speck umwickeln. Jeweils 3 Fleischstuecke mit jeweils 2 Zucchinistreifen abwechselnd auf Holzspiesse stecken.
5. 4 El Marinadenoel in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Spiesse darin bei mittlerer Hitze in 4-5 Min. rundherum goldbraun anbraten, salzen, pfeffern. Butter zugeben, Spiesse wenden, vom Herd nehmen und 2-3 Min. in der heissen Pfanne ziehen lassen. Mit dem Reissalat servieren.
Zubereitungszeit: 1 Std. (plus Marinierzeit)
http://www.3sat.de/3sat.php?http://www.3sat.de/geniessen/75948/index .html x#_

< Balkan-Risotto (Mikrowelle)
BALLASTGETRAENK ARONIA-APFEL >