Geschmorte Schweinebäckchen mit Maronen

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 15 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 1743
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Personen)

Quelle:

Zubereitung

Am Vortag eine Moehre und die grosse Zwiebel schaelen und fein wuerfeln. Zusammen mit den Schweinebaeckchen, dem Weisswein und dem Bouquet garni in eine Schuessel geben und alles 12 Stunden, kuehlgestellt, marinieren lassen.
Am gleichen Tag den Ofen auf 150° Gard vorheizen. Schweinebaeckchen abtropfen lassen, Marinade dabei auffangen, salzen und pfeffern. Gaenseschmalz in einem Schmortopf erhitzen, Schweinebaeckchen bei hoher Temperatur von allen Seiten goldbraun anbraten (aus dem Topf nehmen).
Gemuese mit einem Schaumloeffel aus der Marinade fischen und in den Schmortopf geben. 5 Minten anroesten lassen, dann mit der Marinade abloeschen. 600 ml Kalbsfond, Bouquet grani und Fleisch dazugeben. Einmal aufkochen lassen. Deckel auflegen und fuer 1 Stunde und 30 Minuten in den Ofen schieben.
Waehrenddessen die Perlzwiebelchen schaelen. 20 g Butter in einem Topf erhitzen. Zwiebelchen dazugeben und mit Salz und Pfeffer wuerzen sowie eine Prise Zucker dazugeben. Kurz durchschwenken, dann knapp mit Wasser bedecken. Auf sanftem Feuer offen 25-30 Minuten simmern lassen. Restliche Moehren schaelen, in gefaellige Stuecke schneiden und genauso, wie die Zwiebeln, in einem anderen Topf zubereiten.
10 min bevor das Fleisch fertig ist, die Maronen zum Erhitzen mit in den Schmortopf geben und wieder in den Ofen schieben.
Schweinebaeckchen auf Teller geben, mit der Sauce nappieren, dazu die Moehren, Maronen und Perzwiebelchen anlegen.

< Geschmorte Schweinebaeckchen mit Fruehlingslauch und...
GESCHMORTE SCHWEINESCHULTER MIT PAPRIKARAHMSAUCE UND ... >