Zucchine in carpione (Tessin)

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 15 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 53
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Servings)

REF: Quelle:

Zubereitung


Das Rezept stammt aus einer Zeit, da das Tiefkuehlen noch nicht erfunden war und man gebratene Gemuese oder Fische in eine Essigmarinade einlegte, damit sie an einem kuehlen Ort problemlos eine Woche aufbewahrt werden konnten.
Man schneidet die ungeschaelten Zucchini der Laenge nach in 1/2 Zentimeter dicke Scheiben, braet sie im heissen Oel an und laesst sie dann auf Kuechenpapier ausgelegt abtropfen und abkuehlen. Man legt sie in eine tiefe Platte.
Im restlichen Oel die grob gehackte Zwiebel, Knoblauchzehen und Salbeiblaetter duensten, Essig, Pfefferkoerner und Salz beigeben, zwei Minuten kochen lassen. Heisse Marinade ueber die Zucchini giessen und ueber Nacht oder mindestens einige Stunden kuehl stellen.
PS: Da diese Zucchini durchs Marinieren an Aroma gewinnen, lohnt es sich, die doppelte Menge zuzubereiten. Das Rezept eignet sich auch fuer Auberginen. Statt Salbei und Zwiebel kann man auch Oregano und einen roten Peperoncino verwenden; Knoblauch braucht es immer.

< ZUCCHINE GRATINATE - GRATINIERTE ZUCCHINI
Zucchine Sott'olio Eingelegte Zucchini >