MARONENSTRUDEL AUF ZWETSCHGENKOMPOTT

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 104
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (12 Portionen)

TEIG: KOMPOTT: FÜLLUNG: AUSSERDEM: Quelle:

Zubereitung

! Lasst sich vorbereiten, raffiniert 1. Mehl mit 2 El Oel, Ei, Salz und 125 ml lauwarmem Wasser zuegig zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Teig auf der Arbeitsflaeche 4-5 Minuten mit bemehlten Haenden gut durchkneten, mit dem restlichen Oel einstreichen, mit Klarsichtfolie zudecken und 2 Stunden ruhenlassen.
2. Fuer das Kompott die Zwetschgen leicht antauen lassen. Butter in einem Topf schmelzen. Puderzucker zugeben und leicht karamelisieren lassen. Zwetschgen und Vanillemark zugeben, Rotwein und 50 ml Wasser zugiessen. Kompott bei milder Hitze offen 20 Minuten kochen. Mit Zwetschgengeist wuerzen. Bis zum Servieren zugedeckt beiseite stellen.
3. Fuer die Fuellung Maronen in grobe Stuecke schneiden. Butter und 70 g Puderzucker in einem Topf schmelzen. Maronen zugeben, die Milch zugiessen und 30 Minuten offen kochen lassen. Maronen mit dem Schneidstab nicht zu fein puerieren. Maronenmasse 20 Minuten abkuehlen lassen, mit Rum, Honig und Aprikosenkonfituere wuerzen. Eigelb und Walnuesse unterheben.
4. Strudelteig mit Kuechenpapier vorsichtig abtupfen. Kuechentuch auf der Arbeitsflaeche ausbreiten und mit wenig Mehl bestaeuben. Strudelteig auf dem Kuechentuch so duenn wie moeglich ausrollen. Den Teig mit den Haenden (ueber dem Handruecken) auf 70x60 cm ausziehen, mit der Haelfte der fluessigen Butter duenn bestreichen und mit Semmelbroeseln bestreuen.
5. Eiweiss mit dem restlichen Puderzucker steif schlagen und unter die Maronenmasse heben. Die Masse auf das untere Teigdrittel streichen, dabei an den Seiten jeweils einen 5 cm breiten Rand lassen. Den Teig und Fuellung mit Hilfe des Kuechentuchs aufrollen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Strudel mit Hilfe des Kuechentuchs daraufsetzen und mit der restlichen fluessigen Butter bestreichen.
6. Den Strudel im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad auf der 2. Einschubleiste von unten 25-30 Minuten backen (Gas 2-3, Umluft 20 Minuten bei 170 Grad). Den Strudel aus dem Ofen nehmen und halbieren. Eine Haelfte mit Puderzucker bestaeuben, in Scheiben schneiden und mit dem Zwetschgenkompott servieren. Die andere Haelfte einfrieren und spaeter in Alufolie bei 150 Grad in 30 Minuten aufbacken.
Dessert zum Rehruecken-Weihnachstmenue

< Maronensoufflé
Maronensuppe >