Kirchtagskrapfen

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 16 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 45
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Personen)

FÜLLE: Quelle:

Zubereitung

75 Minuten, aufwaendig Die Doerrbirnen ueber Nacht in Wasser einlegen und am naechsten Tag in 20-30 Minuten (abhaengig von der Groesse) weich kochen. Anschliessend die Doerrbirnen faschieren. - Das Kochwasser vorerst aufheben! Zu den faschierten Birnen den Mohn ruehren, mit Zucker, Zimt, Nelkenpulver und Rum abschmecken. Mit gerade soviel Kochwasser aufgiessen, dass sich eine feste, kompakte Masse ergibt (noch fester als Marmelade!). Abkuehlen lassen und 1-2 Tage im Kuehlschrank ziehen lassen.
Die weiche Margarine in kleine Stuecke schneiden und gemeinsam mit der Milch erwaermen. Mehl, Salz und Schnaps einruehren und zu einem glatten Teig kneten. Den Teig (er darf nicht auskuehlen) im warmen Zustand moeglichst duenn auswalken und mit einem Teigrad etwa 5x5 cm grosse Vierecke ausschneiden. 1 gehaeuften TL der Fuelle darauf geben, den Teig einschlagen (die unteren beiden Ende des Teiges auf die oberen beiden legen) und die Kanten zusammendruecken.
In heissem Pflanzenfett herausbacken. Mit Staubzucker bestreuen und servieren.
Getraenk:
Pinot blanc La luna 2003, Weingut Woditschka, fuelliger Weisswein

< Kirchererbsen-Tarte (Grillbeilage)
Kirchweihganserl >