Gaensebraten mit Apfelfuelle und Kartoffelknoedel

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 16 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 5580
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Portionen)

APFELFUELLUNG: GAENSEBRATEN: GEKOCHTE KARTOFFELKNOEDEL: Quelle:

Zubereitung

Apfelfuellung: Fuer die Fuellung alle Zutaten in der angegebenen Reihenfolge miteinander vermischen.
Gaensebraten: Den Backofen auf 180┬║ C vorheizen. Die Gans innen und aussen mit Salz, Pfeffer, Majoran und Beifuss einreiben und nicht zu prall mit der Apfelmischung fuellen. Die Bauchseite zunaehen oder mit Hoelzchen und Garn verschliessen. Die Gans mit der Brust nach unten in den mit kaltem Wasser ausgespuelten Braeter legen. Nach ca. 1 Stunde wenden und mit einem Hoelzchen an den Seiten und unterhalb der Keule in die Haut stechen, damit Fett heraustritt. Wichtig: Haut anstechen und nicht das Fleisch, da es sonst trocken wird. Nach Bedarf Wasser bzw. Bruehe zufuegen. Waehrend den nachfolgenden 2 Stunden die Gans 4-5 mal gleichmaessig mit Saucenfond begiessen, 10 Minuten vor Ende der Gardauer die Gans mit Salzwasser bestreichen und bei erhoehter Temperatur knusprig braten.
Nach dem Braten: Bratenfond entfetten, mit Wasser auffuellen, aufkochen, mit angeruehrter Speisestaerke binden und abschmecken. Die Gans tranchieren und mit Sosse anrichten.
Gekochte Kartoffelknoedel: Die Kartoffeln im Backofen auf einem Backblech, am besten auf einer Schicht Salz, ca. 35 - 40 Minuten bei 150┬║ backen.
Die so gegarten Kartoffeln schaelen, zweimal durch die Kartoffelpresse druecken. Die Eigelbe in die Kartoffeln geben, Staerke, fluessige Butter und Gewuerze hinzufuegen. Petersilie ebenfalls unterkneten. Den Kartoffelteig in gleich grosse Kloesse formen und in heissem Salzwasser ca. 15-20 Minuten ziehen lassen.
Servieren: Abgetropft mit fluessiger Butter und Broeseln servieren.
http://www.swr.de/himmelunerd/rezepte/2003/12/12/rezept1.html

< GAENSEBLUEMCHENSUPPE
GAENSEBRATEN MIT EINER APFEL-NUSS-KRUSTE >