Britisches Teegebaeck

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 189
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (1 Rezepte)

Tea Scones:: Scottish Shortbread:: Family Fruit Cake:: Quelle Servicezeit - Kostprobe, "Tea Time im Trend", WDR 08.11.2004 Erfasst von Christina Phil:

Zubereitung

Tea Scones: * Mehl mit Backpulver und Salz in eine Schuessel sieben. * Margarine in kleinen Stuecken dazugeben und alles zu einem kruemeligen Teig verkneten. * Zucker, Rosinen und Buttermilch dazugeben. * Teig circa 1 Zentimeter dick ausrollen. Mit einem runden Ausstecher von circa 5 Zentimeter Durchmesser aus dem Teig die Scones ausstechen, auf ein mit Mehl bestaeubtes Backblech setzen und mit einer Mischung aus Ei und Milch bepinseln. * Bei 220 Grad Celsius etwa 10 bis 15 Minuten backen, bis die Scones gebraeunt sind.
Mit Clotted Cream (eine dicke, gelbliche Sahne) und Erdbeermarmelade servieren.
Scottish Shortbread: * Mehl und Zucker vermischen, mit der Butter zu Kruemeln vermengen und dann zu einem geschmeidigen Teig kneten. * Daraus eine Rolle von 4 bis 5 Zentimeter Durchmesser formen und in Klarsichtfolie gewickelt fuer mindestens 30 Minuten kuehl stellen. * Anschliessend die Teigrolle in circa 1 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. * Scheiben auf einem Backblech, das mit Backpapier ausgelegt ist, mit reichlich Abstand auslegen. Bei 150 Grad Celsius Ober-/Unterhitze circa 20 bis 25 Minuten backen, bis die Kekse hellgold gefaerbt sind. * Danach mit Zucker bestreuen und auf einem Rost abkuehlen lassen.
Family Fruit Cake: * Backofen auf 150 Grad Celsius vorheizen. Eine Backform (24 Zentimeter) gut mit Butter bestreichen und mit Semmelbroeseln ausstreuen. * Butter, Zucker und Orangenschale schaumig ruehren. * Nach und nach die Eier, etwas Mehl und Backpulver dazugeben und gut ruehren. * Das restliche Mehl, Trockenobst, Orangeat, Kirschen und Honig untermischen. * Den Teig in die Form fuellen und auf der unteren Schiene zwei Stunden backen (eventuell die letzten 15 Minuten mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu sehr braeunt).
Tipp: Am besten schmeckt der Kuchen, wenn er - in Folie gewickelt - mindestens eine Woche ruhen kann.
http://www.wdr.de/tv/service/kostprobe/inhalt/20041108/b_4.phtml

< BRITISCHE KL√ĖPSE
Brittas Reissalat >