Wilhelm-Tell-Torte

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 13 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 244
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (1 Springform (26 cm Durchmesser))

FUER DEN RUEHRTEIG: FUER DIE FUELLUNG: ZUM VERZIEREN UND GARNIEREN: Quelle:

Zubereitung

1. Fuer den Teig Butter oder Margarine mit Handruehrgeraet mit Ruehrbesen auf hoechster Stufe geschmeidig ruehren. Nach und nach Zucker und Vanillinzucker unterruehren. So lange ruehren, bis eine gebundene Masse entstanden ist.
2. Eier nach und nach unterruehren (jedes Ei etwa 1/2 Minute). Mehl mit Speisestaerke und Backpulver mischen, sieben und portionsweise auf mittlerer Stufe unterruehren.
3. Aus dem Teig nacheinander 3 Boeden backen. Dazu jeweils ein Drittel des Teiges auf einen Springformboden (26 cm Durchmesser, gefettet) streichen und den Springformrand darumlegen. Die Form auf dem Rost in den Backofen schieben.
*Ober-/Unterhitze: etwa 180 Grad C (vorgeheizt) *Heissluft: etwa 160 Grad C (vorgeheizt) *Gas: Stufe 2-3 (vorgeheizt) *Backzeit: etwa 15 Minuten je Boden
4. Die Boeden nach dem Backen vom Springformrand und -boden loesen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.
5. Fuer die Fuellung Gelatine nach Packungsanleitung einweichen. Aus Apfelsaft, Zucker und Puddingpulver nach Packungsanleitung einen Pudding zubereiten. Gelatine leicht ausdruecken und im heissen Pudding unter Ruehren aufloesen. Apfelmus unterruehren und die Fuellung kalt stellen, bis sie beginnt, dicklich zu werden.
6. Einen Boden auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring oder den gesaeuberten Springformrand darumlegen. Die Haelfte der Puddingmasse auf dem Boden im Springformrand verstreichen. Den zweiten Boden auflegen und mit der restlichen Puddingmasse bestreichen. Den dritten Boden auflegen und leicht andruecken. Die Torte mindestens 3 Stunden (am besten ueber Nacht) kalt stellen.
7. zum Verzieren und Garnieren Tortenring oder Springformrand loesen und entfernen. Sahne mit Zucker und Sahnesteif steif schlagen, den Rand der Torte duenn und die Oberflaeche dicker damit bestreichen. Mit einem Loeffelstiel Loecher in die Sahne druecken. Die Torte mit etwas Krokant bestreuen und einige Mini-Aepfel auf die Oberflaeche legen.
Tipp: Der Teig laesst sich besser auf dem Springformboden verteilen, wenn der Springformboden vor dem naechsten Bestreichen etwas abkuehlt. Sie koennen die Fuellung auch mit 750 ml (3/4 l) Apfelsaft und 250 ml (1/4 l) Weisswein zubereiten.

< Wildunger Creme
WILLI'S CROQUE DE VEAU AUX MORILLES >