HEILBUTTSCHNITTE IM KARTOFFEL-GURKEN-SUD

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 31
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Portionen)

Zubereitung

Fettaugen pro Person: 1, Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde
Die Kartoffeln, die Karotten und den Sellerie schaelen, waschen und in 3 bis 4 mm duenne Scheiben schneiden oder hobeln. Lorbeerblatt und Wacholderbeeren in ein Leinensaeckchen einpacken. Kalbsfond, Apfelsaft, Gewuerzsaeckchen und die Gemuesescheiben in einen Topf geben und alles langsam garen.
In der Zwischenzeit die Gurke waschen, schaelen, halbieren und die Kerne mit einem Loeffel herauskratzen. Die Gurkenhaelften in 2 bis 3 mm duenne Scheiben schneiden oder hobeln.
Die Heilbuttschnitten in einen flachen grossen Topf legen und die Gurkenscheiben darauf verteilen. Das Gewuerzsaeckchen aus dem Kartoffelsud nehmen und diesen mit Salz, Pfeffer, Muskatnuss und Zitronensaft abschmecken. Sud, Kartoffeln und Gemuese ueber den Fisch geben.
Den Heilbutt auf kleiner Flamme langsam garziehen lassen. Ganz zum Schluss die gehackten Kraeuter und den Joghurt daruebergeben.
Die Heilbuttschnitten auf vorgewaermten Tellern anrichten, die Gurken und etwas vom Gemuese dazugeben. PfundsKur-Tip Soll der Sud einen besonders kraeftigen Geschmack bekommen, kann er mit Safran und Knoblauch gewuerzt werden.

< Heilbuttschnitte auf Tomatensauce
HEILBUTTSCHNITTE MIT RAEUCHERLACHS AUF PETERSILIENWUR .. >