Lattichbeutel mit Kalbfleischfuellung

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 25
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Servings)

REF: Quelle:

Zubereitung

Den Lattich in einzelne Blaetter teilen und die Rippen flach schneiden (das Innerste fuer Salat aufbewahren). Eine grosse Schuessel mit Eiswuerfeln und Wasser bereitstellen. In einer grossen Pfanne Wasser aufkochen. Leicht salzen und die Lattichblaetter eine Minute blanchieren. Mit einer Schaumkelle herausnehmen und in der Schuessel eiskalt abschrecken. Auf einem Kuechentuch ausbreiten.
In einer beschichteten Pfanne die Pinienkerne ohne Fettzugabe leicht roesten. Herausnehmen.
In der selben Pfanne die Bratbutter erhitzen. Das Kalbfleisch gut durchbraten, dabei nicht zu oft wenden, sonst zieht es Saft. Den Knoblauch direkt dazupressen. Mit Salz, Pfeffer und Zimt wuerzen. Rosinen beigeben. Von der Zitrone etwa die Haelfte der Schale dazuraffeln. Zitrone halbieren und eine Haelfte dazupressen. Pinienkerne beigeben und alles gut mischen.
Je zwei oder drei Lattichblaetter kreuzweise auf die Arbeitsflaeche legen. Etwas Fleischfuellung darauf verteilen. Die Lattichblaetter oben zusammenraffen und mit Kuechenschnur zusammenbinden. Falls etwas Fleischfuellung uebrig bleibt, kann diese vor dem Servieren der Sauce beigefuegt werden.
(Diese Beutel koennen bis hier etwas im voraus vorbereitet werden) Lattichbeutel in die Bratpfanne setzen, Bouillon dazugiessen und zugedeckt erwaermen. Auf kleiner Hitze zehn bis fuenfzehn Minuten ziehen lassen. Wenn noetig etwas Wasser nachgiessen. Die Beutel auf vorgewaermte Teller anrichten.
Den Saucenrahm zur Garfluessigkeit,ruehren. Auf hoher Hitze kurz durchkochen. Mit Pfeffer und nach Belieben etwas Zitronenschale abschmecken und zu den Lattichbeuteln giessen.
Dazu passen Trockenreis, feine Nudeln, Petersilienkartoffeln und Randensalat.

< Lattich-Rübli-Lasagne
Lattughinosalat mit Frischkaese >