KÄSEHÄHNCHEN AUS DEM OFEN

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 7 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 15
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (1 Rezept)

Quelle:

Zubereitung

Das Gefluegel innen ausspuelen, trockentupfen, salzen und pfeffern. Mit dem Zeigefinger oder einem Loeffelstiel vorsichtig unter die Haut an der Brust fahren und so eine Tasche bilden.
Die Kaesesorten mit den gehackten Kraeutern, Mandeln, Pinienkernen, Knoblauch und Ei glattruehren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Diese Masse mit einem Spritzbeutel unter die Haut der Haehnchenbrust spritzen und gut verteilen. Das Haehnchen mit den restlichen Kraeutern fuellen und Keule und Fluegel zum Braten binden. Die Haut mit weicher Butter einpinseln und mit grobem Salz bestreuen. 1 Std. im Kuehlschrand ruhen lassen, damit die Farce gut durchzieht.
Den Ofen auf 175°C vorheizen und das Haehnchen ca. 1 Std. in einem Braeter ohne Deckel goldbraun braten.
Tipp:
Die Fuellung darf nur lose unter die Haut gedrueckt werden, sonst platzt sie heraus.
Zum Braten etwas Wasser in den Braeter fuellen, damit die heruntertropfende Butter nicht verbrennt. Dann aber nicht waehrend der Bratzeit mit dem Saft betraeufeln, sonst wird die Haut nicht knusprig.
Als Beilage servieren Sie angeschwenkte Spinatspaetzle.

< KÄSEHÄCKERLE AUF APFELSCHEIBEN
Käsekartoffeln mit Currysalat >