Gebratene Thymianforelle

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 16 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 149
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Servings)

KARTOFFELN: KRAEUTERQUARK: REF: Quelle:

Zubereitung

Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Forelle waschen, mit Haushaltspapier trocken tupfen. Knoblauchzehen durchpressen, mit Oel, Salz und gezupften Thymianblaettern mischen. Forelle damit innen und aussen duenn bestreichen. Jeder Forelle 3 Thymianzweige, eine duenne Zitronenscheibe und ein halbes Lorbeerblatt in die Bauchhoehle legen.
Forelle beidseitig goldgelb anbraten, auf einem Blech acht Minuten fertig garen.
Kartoffeln waschen und ungeschaelt kochen. Nach fuenf Minuten mit duennem, spitzem Messer anstechen. Gleitet sie vom Messer, so ist sie gar. Kartoffeln absieben und erkalten lassen.
Rosmarinnadeln von den Zweigen zupfen, auf ein Schnittbrett legen, mit etwas Olivenoel uebergiessen und fein hacken.
Kartoffeln halbieren (mit der Haut), in einem Behaelter mit dem gehackten Rosmarin, Olivenoel, Salz und Pfeffer marinieren. Danach in einer Bratpfanne bei mittlerer Hitze waehrend fuenfzehn Minuten goldbraun braten.
Den Quark mit geschnittenen Kraeutern mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

< Gebratene Thunfischsteaks in Knoblauchkräuteröl auf G ...
Gebratene Tintenfische >