APFEL-MOHN-KUCHEN

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 156
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (20 StĂĽcke)

TEIG: BELAG: Quelle:

Zubereitung

1. Mehl und Mohn in einer Schuessel mischen. Hefe zerkruemeln, mit 10 g Zucker mischen und 1 Minute stehen lassen, damit sich die Hefe aufloest. Dann glatt ruehren und mit restlichem Zucker, Milch und Eigelb in die Schuesselmitte geben. Butter in Stuecken und Salz an den Schuesselrand geben. Mit den Knethaken des Handruehrers von der Mitte her einen glatten Teig kneten. Teig zugedeckt bei Zimmertemperatur (nicht an der Heizung) 3 Stunden gehen lassen.
2. Creme fraiche, 70 g Zucker, Zimt, Eigelb und Staerke glatt ruehren. Teig auf einer bemehlten Flaeche mit den Haenden nochmals gut durchkneten. Dann auf einem gefetteten, tiefen Blech (40x30 cm) gleichmaessig ausrollen. Mit der Creme-fraiche-Masse bestreichen.
3. Aepfel schaelen, vierteln, entkernen und laengs in Spalten schneiden, sofort mit Zitronensaft mischen. Reihenweise dicht an dicht auf dem Teig verteilen. Mit restlichem Zucker bestreuen. Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 190 Grad (Gas 2-3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 30-35 Minuten backen. Gelee erwaermen, den heissen Kuchen damit bestreichen. Kuchen etwas abkuehlen lassen und am besten lauwarm mit Schlagsahne servieren.

< Apfel-Moehren-Gelee
APFEL-MOHN-TORTE >