APFEL-INGWER-PIE

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 24
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (14 St├╝cke)

TEIG: F├ťLLUNG: AUSSERDEM: Quelle:

Zubereitung

1. Fuer den Teig das Mehl am besten in eine Kuechenmaschine mit Hackmesser geben. Butter und Schmalz in kleinen Stuecken, Salz und Zucker zugeben. In der Maschine (ersatzweise mit den Knethaken des Handruehrers) auf langsamer Stufe zu einer kruemeligen Masse verarbeiten. Dann nach und nach bei laufender Maschine 6 El eiskaltes Wasser zugeben und so lange kneten, bis ein glatter Teig entsteht. Kurz mit den Haenden zusammenkneten. In Folie gewickelt 2 Stunden kalt stellen.
2. Teig in 2 gleich grosse Portionen teilen. Eine Haelfte auf einer bemehlten Flaeche auf 32 cm O ausrollen. In eine gefettete Pie- oder Springform (24 cm O) legen, den Rand gut andruecken. Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen, Form 20 Minuten kalt stellen. Die zweite Teighaelfte auf einer bemehlten Flaeche auf ca. 28 cm ausrollen, auf Backpapier legen, ebenfalls 20 Minuten kalt stellen.
3. Aepfel schaelen, vierteln, entkernen und in 1/2 cm dicke Spalten schneiden. Ingwer fein hacken, mit Orangenschale, braunem Zucker, Puddingpulver und Zimt unter die Aepfel mischen.
4. Teig in der Form duenn mit Eiweiss bestreichen. Fuellung hineingeben. Zweite Teigplatte darauf geben, die ueberstehende Kante nach innen umklappen. Den Rand mit einer Gabel andruecken. In die Teigdecke 6 Einschnitte von ca. 6 cm Laenge schneiden, damit der Dampf beim Backen entweichen kann. Teigdecke mit Milch bestreichen, mit Zucker bestreuen. Pie im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 50-55 Minuten bei 180 Grad) auf der untersten Schiene 55-60 Minuten backen. In der Form auf einem Gitter abkuehlen lassen.
Schmeckt lauwarm oder kalt mit Schlagsahne.

< APFEL-HONIG-KRAPFEN
Apfel-Jelly >