Gemuesetajine - Pikanter Schmortopf aus Marokko

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 13 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 1120
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (2 Portionen)

Quelle Neugier genuegt, WDR5 28.07.2004 Erfasst von Christina Phil:

Zubereitung

Die Tajine ist ein Tontopf mit einem kegelfoermigen Deckel aus Marokko, in dem Fisch, Fleisch und Gemuese schonend geschmort werden. Dieses Kochutensil ist in vielen nordafrikanischen Lebensmittellaeden erhaeltlich, wer keine Tajine besitzt, kann auch auf einen Roemertopf oder feuerfestes Glasgeschirr zurueckgreifen.
Den Boden der Tajine zunaechst mit Olivenoel bestreichen. Anschliessend die Zwiebeln in Ringe schneiden und gleichmaessig in der Tajine verteilen. Bohnen, Moehren und Zucchini waschen und in Streifen schneiden. Die Tomate wuerfeln und ueber dem Gemuese verteilen. Dann mit Ingwer, Kreuzkuemmel, Paprika, Safran und kleingehacktem Koriandergruen wuerzen. Ein halbes Glas Wasser dazugeben und auf einem Gasherd bei mittlerer Flamme eine halbe Stunde garen oder im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad gut vierzig Minuten schmoren.
http://www.wdr5.de/service/service_essen/350279.phtml

< Gemuesesuppen (Info)
GEMUESETARTE >