Gemuesesuelze mit Fenchel und Paprika

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 8 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 24
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Portionen)

Quelle ARD-Buffet 08.07.2004, "Suelzen"; Rezept von Vincent Klink Erfasst von Christina Phil:

Zubereitung

Spargel schaelen und in 3 cm lange Stuecke schneiden. Paprikaschoten in 3 cm grosse Stuecke und Fenchel zuerst in Scheiben schneiden, dann diese halbieren oder vierteln. Das gemischte Gemuese in der Gemuesebruehe weich kochen und herausnehmen. Den Weisswein mit Agar-Agar verruehren und zur kochenden Gemuesebruehe geben, zwei Minuten kochen lassen. Je 1 EL Petersilie, Schnittlauch und Thymian darunter mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Gemuese in Kaffeetassen geben und mit Bruehe aufgiessen. Diese ueber Nacht in den Kuehlschrank stellen und die Suelze gelieren lassen.
Fuer den Dip saure Sahne mit Joghurt und den restlichen Kraeutern mischen und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
Zum Anrichten die Suelzen vorsichtig stuerzen und mit Sauerrahmdip servieren. Dazu frisches Baguettebrot reichen.

< Gemuesesuelze
Gemuesesuppe >