Seelachsfilet mit Tomaten und puerierten Artischocken

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 15 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 17
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (2 Portionen)

Quelle ARD-Buffet 04.06.2004, "Artischocken"; Rezept von Otto Koch Erfasst von Christina Phil:

Zubereitung

Artischocken waschen und die Stiele abbrechen (dabei loesen sich auch die harten Fasern vom Bluetenboden). Mit einem Messer oder einer Schere die oberen Blattspitzen abschneiden (grosse Artischocken werden so um ein bis zwei Drittel gestutzt). Die aeusseren harten Blaetter um den Bluetenboden entfernen, die Blattansaetze und harten Stellen am Rand und an der Bodenunterseite mit einem scharfen Kuechenmesser abschaelen. Die hellen Herzblaetter, die ueber dem "Heu" liegen, herausziehen oder abzupfen. Das "Heu" mit einem Essloeffel entfernen. Die vorbereiteten Boeden sofort in Zitronenwasser legen. Die Boeden je nach Groesse in reichlich Zitronen-Salz-Wasser ca. 12 Minuten garen.
Die Fischfilets mit Salz und Pfeffer wuerzen und in Olivenoel mit einer Knoblauchzehe und Thymian kurz in einer Pfanne mit feuerfestem Griff anbraten. Dann die Tomatenviertel darauf verteilen, mit Salz und Pfeffer wuerzen. Die Kartoffeln dazulegen, mit etwas Olivenoel betraeufeln und im Backofen bei 180 Grad ca. 15 Minuten garen.
Die Artischockenboeden klein schneiden und in einem Cutter zu sehr feinem Pueree mixen, Sahne zugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken (evtl. durch ein feines Sieb passieren).
Zum Anrichten den Fisch und die Kartoffeln aus der Pfanne nehmen und auf den Tellern verteilen. Den Bratensatz mit dem Fischfond abloeschen und etwas einkochen. Abschmecken und ueber den Fisch geben. Das Artischockenpueree dazu anrichten.

< Seelachsfilet mit Rahmspinat
Seelachsfilet nach Mailaender Art >