Dips und Salsas (Info)

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 163
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (1 Text)

Quelle Kaffee oder Tee, "Dips und Salsas", SWR 15.06.2004 Erfasst von Christina Phil:

Zubereitung

Beim Grillfest duerfen sie nicht fehlen - koestliche Dips und Saucen. Sie geben gegrilltem Fleisch, Fisch und Gemuese eine zusaetzliche Wuerze und bestechen durch unterschiedliche Aromen. Dem einen oder anderen schmecken sie so gut, dass er sich allein an diesen Saucen nur mit etwas Weissbrot satt essen koennte. Wir haben koestliche Dip-Saucen Rezepte fuer sie ausgesucht, mit denen Ihre Grillparty zum unwiderstehlichen Vergnuegen wird.
_Infos_ * Dip leitet sich vom englischen Verb to dip = eintauchen ab und ist der Fachbegriff fuer kalte dickliche Wuerzsaucen zum Eintunken von gegartem Fleisch, Fisch, rohen Gemuesestreifen usw. Basis hierfuer sind Mayonnaisen, Milch oder Rahmerzeugnisse. * Salse bzw. Salsa sind die italienischen und spanischen Bedeutungen fuer Saucen. Am bekanntesten ist die Salsa jedoch als scharfe Wuerzsauce aus rohen Chilis aus der suedamerikanischen Kueche. * Aus der italienischen Kueche sind die Oel-Kraeutermischungen "Pesto" bekannt, die im Moerser zerstossen und vermischt werden, abgeleitet aus dem italienischen pesto = gestossen, zerreiben.
Rezepte: Gemischtes Kraeuterpesto Tomatensalsa Creme fraiche Dip Ananas-Chutney http://www.swr.de/kaffee-oder-tee/vvv/kochschule/2004/06/15/index.ht ml

< Dips für Glücksrollen
Dips und Saucen (Info) >