Bratbirnen mit Williams-Zabaione

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 99
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Portionen)

Quelle:

Zubereitung

Rosinen hacken und im Rum einige Stunden einlegen. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
Die Amaretti zerbroeseln. Die Birnen waschen und trockentupfen. Von 4 Birnen das obere Drittel abschneiden, mit einem Teeloeffel das Kerngehaeuse entfernen und ein wenig Fruchtfleisch aushoehlen. Das Fruchtfleisch klein schneiden, mit Marzipan, gehackten Walnuessen, der Haelfte der eingeweichten Rosinen und der Haelfte der Amarettibroesel mischen. Die Birnen damit fuellen.
Die restliche Birne schaelen, halbieren, das Kerngehaeuse entfernen und die Birne in Wuerfel schneiden. In einer feuerfesten Form die Butter schmelzen lassen, Birnenwuerfel, restliche Rosinen, die Haelfte des Apfelsafts und den Zimt einruehren und kurz aufkochen lassen.
Die Birnen auf das Kompott stellen, mit restlichen Amarettibroeseln bestreuen und im Backofen 20 Minuten garen. Ab und zu die Birnen mit Saft uebergiessen.
Fuer die Zabaione Eigelbe, Zucker, restlichen Apfelsaft und Birnenschnaps in eine Schuessel geben und mit einem elektrischen Handruehrgeraet schaumig ruehren. Die fertig gegarten Birnen mit dem Kompott und der Zabaione auf Tellern anrichten und lauwarm servieren.
TIPP:
Die klassische Zabaione wird im Wasserbad mit einem Schneebesen von Hand schaumig geruehrt. So wird sie besonders locker.

< Bratapfeltorte
Bratbuletten >