Spargel-Rhabarber-Gemuese mit Erdbeeren

1 Bewertung
publiziert auf 1001-Rezept vor 14 Jahren
Share |
Aufwand

URL
Einbetten
Aufrufe 53
Kalorien: - Zubereitungszeit -

Zutaten für (4 Portionen)

Quelle Mehrwert, "Scharf und salzig - Erdbeeren einmal anders", WDR5 22.05.2004 Erfasst von Christina Phil:

Zubereitung

Klingt wie ein Scherz, wird aber inzwischen von den Gaesten gern genommen und im "Haus Menthler" in Dortmund serviert.
Spargel schaelen. Die Spargelschalen in einen Topf geben, mit Wasser bedecken, mit Salz und Zucker abschmecken, und ein gutes Stueck Butter dazu geben. Die Schalen langsam zum Kochen bringen, dann ca. 20 Minuten ziehen lassen, Spargelfonds abseihen. Spargel ca. 10 Minuten im Fond kochen, dass er noch leichten Biss hat. Spargel herausnehmen und in Eiswasser abschrecken.
Rhabarber schaelen, vierteln und in ca. 5 cm lange Stuecke schneiden. Erdbeeren waschen, dann Bluetenansatz entfernen, dann vierteln. Spargel in ca. 5 cm lange Stuecke schneiden. Puderzucker in einen Topf geben und langsam schmelzen lassen. Mit dem Himbeeressig abloeschen und etwas reduzieren lassen. Spargelfond angiessen. In den Sud den Rhabarber geben, einmal aufkochen lassen, dann den Spargel beigeben und ca. 5 Minuten ziehen lassen.
Die Erdbeerstuecke vorsichtig unterruehren. Die Butter beigeben und schmelzen lassen. 2 mittlere Minzeblaetter fein schneiden und beigeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken, noch 1 Minute ziehen lassen, dann servieren.
Das Gemuese passt hervorragend zu Kalbs- und Putensteaks, dazu Salzkartoffeln.
http://www.wdr5.de/service/service_gesundheit/317306.phtml

< Spargel-Reis-Suppe
Spargel-Risotto >